Neue Serie: Unterwegs im N├╝rnberger Norden ­čÄĺ Transparenzoffensive und Corona-Belastungen bei Kindern ­čĹŽ
Aus dem Maximilianeum
 Sehr geehrte Damen und Herren,

Interessenskollisionen verhindern, maximale Transparenz sicherstellen und das Vertrauen in die Politik und die Integrit├Ąt der Abgeordneten st├Ąrken ÔÇô das ist das Ziel des umfassenden Transparenzpakets, das wir als CSU vorgelegt haben. Schritt eins war in dieser Woche die Verabschiedung des Lobbyregistergesetzes. In einem zweiten Schritt werden wir neue Verhaltensregeln f├╝r Abgeordnete und eine Karenzzeit f├╝r Ministerinnen und Minister, die aus dem Bayerischen Kabinett ausscheiden, auf den Weg bringen. Auch daf├╝r haben wir in dieser Woche Gesetzentw├╝rfe vorgelegt. 

Mit dem in dieser Woche im Bayerischen Landtag eingebrachten Ma├čnahmenpaket ÔÇ×Kinder w├Ąhrend der Corona-Pandemie st├Ąrken" will die CSU-Fraktion die Auswirkungen der Pandemie auf Kinder und Jugendliche abmildern. Konkret sollen dazu die Erforschung von Corona-Sp├Ątfolgen bei Kindern und Jugendlichen vorangetrieben, Reha-Angebote ausgebaut und weitere Pl├Ątze f├╝r Mutter-Vater-Kind-Kuren in Bayern geschaffen werden.

Wie bereits in einem der vergangenen Newsletter berichtet, habe ich die sitzungsfreie Woche genutzt und Einrichtungen in meinem Stimmkreis besucht. Die Serie ÔÇ×Unterwegs im N├╝rnberger NordenÔÇť startet heute mit dem Besuch beim einzigen Winzer N├╝rnbergs. 

Danke an alle Mitarbeiter im ├Âffentlichen Dienst sagten wir am 23. Juni, am internationalen Tag des ├Âffentlichen Dienstes. Damit Schule, Polizei, Rathaus oder Krankenhaus reibungslos funktionieren, helfen viele Menschen mit. In Bayern leisten ├╝ber 250.000 Menschen einen gro├čartigen Einsatz f├╝r das Zusammenleben.

Was diese Woche sonst noch los war, lesen Sie in meinem heutigen Newsletter.

Eine kurzweilige Lekt├╝re w├╝nsche ich Ihnen und freue mich auf Ihre R├╝ckmeldungen.

Ihre

Serie Barbara Regitz, MdL 
ÔÇ×Unterwegs im N├╝rnberger NordenÔÇť 
Teil 1: Besuch bei Weinbau Peter Schmidt, 
dem einzigen Winzer N├╝rnbergs
v.l.n.r.: Carmen Schmidt, Peter Schmidt und Barbara Regitz, MdL
┬ę privat
Mit dieser Newsletter-Ausgabe startet Barbara Regitz, MdL erneut ihre Serie ÔÇ×Unterwegs im Stimmkreis N├╝rnberg-NordÔÇť. In drei Teilen geht die Landtagsabgeordnete teils ziemlich verborgenen Sch├Ątzen in ihrem Stimmkreis nach und will damit aufzeigen, ├╝ber welche gro├čartigen Besonderheiten der N├╝rnberger Norden verf├╝gt. Im ersten Teil der Serie widmet sich Barbara Regitz dem einzigen Winzer N├╝rnbergs.

Ein Kleinod ist es, das sich da im Stadtteil Buch direkt an der Hauptstra├če befindet: Weinbau Schmidt, der einzige Winzer N├╝rnbergs und das in der dritten Generation seit 1952. Barbara Regitz bekam von Peter Schmidt und seiner Frau Carmen eine exklusive F├╝hrung ├╝bers Gel├Ąnde und die R├Ąumlichkeiten, in denen der Wein abgef├╝llt und etikettiert wird. Das Profil von Weinbau Schmidt umfasst verschiedene Rebsorten, darunter die Klassiker Silvaner, Wei├čer Burgunder und Riesling aus Anbaugebieten wie Ipsheim oder Veitsh├Âchheim. Insgesamt f├╝llt Weinbau Schmidt pro Jahr im Schnitt 30.000 Flaschen ab.

Aus dem Landtag:
Kinder w├Ąhrend der Corona-Pandemie st├Ąrken
┬ę pixabay
CSU und Freie W├Ąhlen haben im Bayerischen Landtag ein Antragspaket eingebracht mit dem Titel: Kinder w├Ąhrend der Corona-Pandemie st├Ąrken. Das Paket der beiden Regierungsparteien umfasst drei Antr├Ąge:




Barbara Regitz, MdL unterstreicht die hohe Bedeutung dieses Antragspakets: "Die seit ├╝ber einem Jahr andauernde Pandemie bringt viele Familien an ihre Belastungsgrenzen mit der Folge, dass die Pl├Ątze der Mutter- bzw. Vater-Kind-Kuren insbesondere in Ferienzeiten bereits ausgebucht sind. Daher m├╝ssen kurzfristig zus├Ątzliche Angebote f├╝r Familien geschaffen werden, auch im ambulanten Bereich. Ferner brauchen wir noch mehr Bem├╝hungen bzgl. der Erforschung und Behandlung von COVID19-Sp├Ątfolgen speziell bei Kindern und Jugendlichen und es bedarf eines deutlichen Ausbaus der Reha-Angebote auch explizit f├╝r Kinder und Jugendliche."

F├╝r Transparenz und Integrit├Ąt
Foto: CSU-Fraktion
Entwurf f├╝r neues Abgeordnetengesetz pr├Ąsentiert
Unsere Transparenzoffensive geht weiter! In dieser Woche haben wir ein weitreichendes Transparenzpaket vorgelegt. Mit versch├Ąrften Regeln sichern wir Integrit├Ąt und Vertrauen in unser Parlament. Maximale Transparenz und keine Interessenskollissionen ÔÇô das ist uns wichtig. Das Gesetz ist das modernste und weitgehendste in Deutschland.

Save the date!!
Foto: CSU-Fraktion
Die Corona-Pandemie hat die Filmbranche hart getroffen ÔÇô von den Produzenten ├╝ber die Kinobetreiber bis zu den Schauspielern und allen anderen Besch├Ąftigten am Filmset. Wie kann nun der Neustart gelingen? Was wird sich dauerhaft ver├Ąndern? Welche neuen Trends bleiben und welche Zukunftsperspektiven hat der Filmstandort Bayern? ├ťber diese Themen wollen wir mit renommierten G├Ąsten aus Politik und Filmbranche anl├Ąsslich des M├╝nchner Filmfestes diskutieren ÔÇô in der bew├Ąhrten Tradition des Filmgespr├Ąchs der CSU-Fraktion, diesmal digital via Livestream.

Newsletter-Service
M├Âchten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier: Abmelden
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier f├╝r die Online-Version
IMPRESSUM
Barbara Regitz  
Jakobstra├če 46  
90402 N├╝rnberg

Telefon: 0911 2415 4415   
E-Mail: buero-regitz@barbara-regitz.de  
Internet: www.barbara-regitz.de