Aus dem Maximilianeum
 Sehr geehrte Damen und Herren,


Wie können wir unseren Angehörigen, v.a. den älteren, helfen, sich vor Trickbetrügern zu schützen? Das ist mir ein echtes Anliegen und dazu lesen Sie in diesem Newsletter mehr.

Interessenskollisionen verhindern, maximale Transparenz sicherstellen und das Vertrauen in die Politik und die Integrität der Abgeordneten stärken – das ist das Ziel des umfassenden Transparenzpakets, das wir als CSU vorgelegt haben. Sehen Sie hierzu ein Interview des Plenum TV mit mir.

Die Bayerische Staatsregierung hat neue Erleichterungen der Corona-Regelungen veröffentlicht. Trotz dieser neuen Freiheiten ist weiterhin Vorsicht und Mitwirkung geboten. 

Für mich ist es sehr erfreulich, dass nun auch volljährigen Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen ein Impfangebot gemacht wird. Dies ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Corona. 

Meine Serie „Unterwegs im Nürnberger Norden“ wird in dieser Ausgabe mit dem Besuch bei der Kunstgießerei Lenz auf den Spuren des Albrecht-Dürer-Denkmals fortgesetzt.
Was diese Woche sonst noch los war, lesen Sie in meinem heutigen Newsletter.

Eine kurzweilige Lektüre wünsche ich Ihnen und freue mich auf Ihre Rückmeldungen.

Ihre

Unterwegs im Stimmkreis Nürnberg-Nord Teil 2: Auf den Spuren des Albrecht-Dürer-Denkmals - Besuch bei der Kunstgießerei Lenz
Fotos: @ privat
Im zweiten Teil ihrer Serie „Unterwegs im Stimmkreis Nürnberg-Nord“ besuchte Barbara Regitz, MdL die Kunstgießerei Lenz und schaute einmal hinter die Kulissen des Bronzegusses. In drei Teilen geht die Landtagsabgeordnete teils ziemlich verborgenen Schätzen in ihrem Stimmkreis nach und will damit aufzeigen, über welche großartigen Besonderheiten der Nürnberger Norden verfügt. 

 Mitten im geschichtsträchtiger Stadtteil St. Johannis in der Burgschmietstraße befindet sich seit 1829 die Kunstgießerei Lenz, die viele der bekanntesten Gusswerke Nürnbergs hergestellt hat, darunter so prominente wie das Albrecht Dürer-Denkmal oder auch das Melanchthon-Denkmal. Von Jakob Daniel Burgschmiet gegründet, wird die Gießerei heute von Sabine Jahn geführt, die den Betrieb von ihrem Vater übernommen hat. Von früher einmal rund 2.000 Gießereien in Nürnberg ist die Kunstgießerei Lenz heute die letzte noch existierende.

Achtung Trickbetrüger – Aufgepasst: Jeder ist gefordert
Die CSU-Landtagsabgeordnete Barbara Regitz ergänzt die Ratschläge der Polizei und appelliert an Familienangehörige
Alle Umfragen zeigen: Ganz oben bei den bayerischen Bürgern steht das Thema Sicherheit. Bayern ist seit Jahren unangefochten in der Kriminalstatistik das sicherste Land in der Bundesrepublik und das verdanken wir zuvorderst dem großartigen Einsatz und Engagement unserer bayerischen Polizistinnen und Polizisten. Dennoch wird Nürnberg ebenso wie der gesamte Freistaat in Wellenbewegungen immer wieder von Senioren-Trickbetrügern heimgesucht. Derzeit gibt es erneut eine gewisse Häufung. Barbara Regitz ist es ein Anliegen, dass für diese aktuelle Problematik Familien insgesamt sensibilisiert werden. Die CSU-Landtagsabgeordnete ergänzt die Ratschläge der Polizei um drei weitere Punkte für Angehörige von Senioren und appelliert an die jüngeren Familienmitglieder:
Foto: @ privat

Aus dem Landtag: Interview mit Barbara Regitz, MdL
Plenum TV: Sehen Sie eine Notwendigkeit, auch in Bayern ein Lobbyregister einzuführen? Was wäre Ihnen dabei wichtig?

Barbara Regitz, MdL: „Gerade in diesen bewegten Zeiten bleibt es wichtig, das Vertrauen der Bürger in die Politik zu stärken und die Akzeptanz in politische Entscheidungen auszubauen, auch in unsere repräsentative Demokratie. Deshalb muss nachvollziehbar sein, in wessen Namen und in welchem Ausmaß Intereressensvertreter eventuell Einfluss auf Politiker nehmen. Es darf keine bezahlte Lobbyarbeit und keine Geschäfte mit dem Staat geben. Klar bleibt, Politiker sind angewiesen auf Expertise von außen. Dann soll diese aber auch benannt werden."

Plenum TV: Während Milliarden Euro für die Beschaffung von Impfdosen bereitgestellt wurden, befand sich eine hochwirksame und seit Jahren bekannte Corona-Therapie mit einem sehr günstigen Wirkstoff außerhalb des Handlungsrahmens von internationalen Behörden, Pharmaindustrie und Medizin. Wie sehen Sie in diesem Zusammenhang die Beantragung einer Zulassung von „Ivermectin“ durch das bayerische Parlament?

Barbara Regitz, MdL: „Corona hat unser aller Leben nicht nur auf den Kopf gestellt. Wir haben leider auch viele Todesfälle zu beklagen. Deshalb müssen im Kampf gegen Corona alle Register gezogen werden. Dazu zählen: Impfen, AHA-L Maßnahmen sowie Medikamente entwickeln und Behandlungsoptionen kontinuierlich erweitern. Dafür stellen wir 50 Millionen Euro für die bayerische Therapiestrategie zur Verfügung. Deshalb gilt es auch, Ivermectin zu prüfen und zu ermöglichen. 

Plenum TV: Wie stehen Sie zur Einführung eines Gehörlosengeldes in Bayern? 

Barbara Regitz, MdL: „Hörbehinderung ist unsichtbar, beeinträchtigt aber das Leben der Betroffenen oft sehr, insbesondere die Kommunikation. Hörbehinderte brauchen Hilfen, um den Alltag zu meistern. Die Sensiblilisierungskampagne wurde durch die Fraktionsinitiativen finanziert, um noch mehr Bewusstsein zu schaffen. Der Ausbau des Bachelor-Studiengangs soll dafür sorgen, noch mehr Fachleute zu gewinnen. Auch der Notfall-Bereitschaftsdienst wird aufgestockt. Ob ein rein pekunärer Weg den Königsweg darstellt, bleibt fraglich. Ein Nachteilsausgleich muss von weiteren Maßnahmen begleitet werden."
© privat

Aus dem Landtag: Erweiterte Corona-Reglungen, weiterhin ist Vorsicht geboten
Die Übersicht zeigt, was inzidenzabhängig ab dem 1. Juli gilt: Es entfällt die Maskenpflicht in Schulen, bei Sport- und Kulturveranstaltungen können nunmehr 1.500 Personen teilnehmen. Schulkindern in Bayern wird durch Zuschüsse ein sportlicher Anreiz geboten: Die Bayerische Staatsregierung übernimmt bei einem Neueintritt  für Grundschüler den Jahresbeitrag in einem gemeinnützigen Sportverein und fördert auch das Frühschwimmabzeichen „Seepferdchen“. „Sport und Bewegung fördern Ausdauer, Konzentration und Koordination und sind damit ein wichtiger Beitrag für die Gesundheit. Schul- und Vereinssport gehen dabei Hand in Hand. Der Bewegungsmangel der vergangenen Monate muss nachgeholt werden. Mit diesem Angebot ermöglichen wir allen Kindern, aktiv Sport zu treiben und investieren in die Zukunft. Ganz wichtig: Schwimmen lernen und das so früh wie möglich. Denn In den Köpfen muss sich ebenfalls fest verankern, dass Schwimmen können, Leben retten kann“, appelliert Barbara Regitz, MdL.

Impfangebot für junge Erwachsene

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat ein Konzept für ein Impfangebot für Schülerinnen und Schüler erstellt, die zum Stichtag 30.06.2021 volljährig waren und im aktuellen Schuljahr 2020/2021 eine Abschlussklasse oder eine Vorabschlussklasse besuchen. 

"Für mich ist es sehr erfreulich, dass nun auch volljährigen Schülerinnen und Schülern ein Impfangebot gemacht wird. Es ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Corona“, so Barbara Regitz, MdL.
Foto: @ privat

Wasserstoff: Versorgungsinfrastruktur ausbauen
Nachhaltig und zukunftsweisend
Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landstag will die Versorgung der bayerischen Industrie mit klimaneutralem Wasserstoff einfacher machen. Per Dringlichkeitsantrag haben wir uns für den Ausbau der Transport- und Verteilungsinfrastruktur von Wasserstoff nach und innerhalb von Deutschland eingesetzt. Konkret sollen sichere Importwege und strategische Partnerschaften mit Ländern geschaffen werden, in denen erneuerbare Energien in großer Menge für die Herstellung von Wasserstoff bereitstehen. Standorte mit großem Energiebedarf wie das bayerische Chemiedreieck sollen zeitnah mit dieser sauberen Energiequelle versorgt werden.
Foto: remotevfx | @ iStockPhoto

Newsletter-Service
Möchten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier: Abmelden
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier für die Online-Version
IMPRESSUM
Barbara Regitz  
Jakobstraße 46  
90402 Nürnberg

Telefon: 0911 2415 4415   
E-Mail: buero-regitz@barbara-regitz.de  
Internet: www.barbara-regitz.de