Sondernewsletter: Halbzeitbilanz 2018–2021 und Ausblick auf die zweite Hälfte
 Sehr geehrte Damen und Herren,

Ende 2018 bin ich als direkt gewählte Abgeordnete für Nürnberg-Nord erstmalig in den Bayerischen Landtag eingezogen. Jetzt nach zweieinhalb Jahren möchte ich für Sie meine vielfältigen Tätigkeiten im Maximilianeum und darüber hinaus zusammenfassen. 

Politik lebt vom Zusammenwirken. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen der CSU-Landtagsfraktion konnte ich vieles anstoßen und auf den Weg bringen. Als Bildungspolitikerin freue ich mich besonders über Investitionen in Bildung und Forschung, denn das sind Investitionen in unser aller Zukunft wie z.B. für die neue Technische Universität in Nürnberg, die Unterstützung von Musik- und Sportprojekten und den Ausbau der Digitalisierung für Jung und Alt. 

Für Nürnberg-Nord konnten wir den Radwegeausbau, die Sanierung des Staatsarchivs, den Bau des Zukunftsmuseums, die Förderung zur Belebung der Innenstadt, die Renovierung des Volksbads, den Ausbau der Kinderpsychiatrie im Klinikum-Nord auf den Weg bringen und die Sanierung der Kaiserburg abschließen.

Auch für die zweite Halbzeit bis zum Ende dieser Legislaturperiode 2023 gibt es weiterhin viel zu tun, was ich wie bisher mit Leidenschaft und Optimismus anpacken werde. Politik beginnt für mich vor der Haustür. Den Menschen zuzuhören und für ihre Anliegen da zu sein, das ist das Allerwichtigste. Über Ihre Anregungen freue ich mich. 

Ihre Ihre

Gewinnspiel:
Foto: Christian Kaufmann
In welchen beiden Ausschüssen im Bayerischen Landtag ist Barbara Regitz Mitglied?
Machen Sie mit und gewinnen Sie zwei Plätze bei einem exklusiven Kaffeekränzchen mit Barbara Regitz, MdL im brandneuen Burg Café hoch über den Dächern Nürnbergs.

Ihre Antwort mailen Sie bitte bis spätestens 30.11.2021 an buero-regitz@barbara-regitz.de unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und Telefonnummer.

Die Antwort finden Sie in der Halbzeitbilanz.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Landtagsausschüsse
Meine Arbeit im
Bildungsausschuss
Schwerpunkt der Arbeit des Ausschusses für Bildung und Kultus ist die Schulpolitik in Bayern, angefangen von den Grundschulen über weiterführende und berufsbildende Schulen bis hin zur Erwachsenenbildung, der politischen Bildung und den Fragen des Glaubens.
Meine Arbeit im Petitionsausschuss
Der Petitionsausschuss befasst sich mit Eingaben und Beschwerden von Bürgern, die sich von einer Behörde oder einem staatlichen Organ ungerecht behandelt fühlen. "Hier treffe ich direkt auf die Probleme, die die Bürgerinnen und Bürger betreffen", so Barbara Regitz, MdL.

Meine weiteren Ämter
Barbara Regitz, MdL beim Lebkuchenempfang im Maximilianeum; Foto: CSU-Fraktion
Seniorenpolitische Sprecherin der CSU-Landtagsfraktion
Neben den Ausschüssen hat die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag auch 14 eigene Arbeitskreise und sieben Sprecher, die sich um ganz bestimmte Themenfelder kümmern. Die Fraktion hat mich zur Sprecherin für Seniorenpolitik ernannt. "Hier kann ich sozusagen bayernweit, über Nürnberg hinaus, wirken und mich um die Anliegen, Bedürfnisse und Probleme der Seniorinnen und Senioren im gesamten Freistaat Bayern kümmern", so Barbara Regitz, MdL.
Barbara Regitz, MdL mit BR-Intendantin 
Dr. Katja Wildermuth; Foto: privat
Mitglied des Rundfunkrats
Der Rundfunkrat tagt pro Jahr sechs bis sieben Mal öffentlich und wacht darüber, dass der Bayerische Rundfunk seine Aufgaben gemäß dem Gesetz erfüllt. Wir Mitglieder sind verpflichtet, uns für die Interessen des Rundfunks und seines Publikums einzusetzen. Zu unseren Aufgaben gehören u.a. die Überprüfung der Erfüllung des Programmauftrags des BR im Interesse der Allgemeinheit, die Wahl der Intendantin bzw. des Intendanten und unsere Beratung für sie bzw. ihn bzgl. der Gestaltung des Programms.

Was ich mir für die zweite Halbzeit weiterhin vornehme:
● Für Sie und Ihre Anliegen da sein! 
● Mich intensiv um meine Themen, für die ich Verantwortung trage, kümmern, also Bildung, Petitionen, Frauen, Senioren, Rundfunk und natürlich zuvorderst um die Menschen in meinem Stimmkreis Nürnberg-Nord. 
● Fortführung von Veranstaltungsformaten wie Landtagsfahrten, Stadt(ver)führungen, Seniorenempfänge, REGITZ talkt. 
● Kontinuierliche Informationen über meine Arbeit. 
● Ein Brückenbauer zwischen den Generationen sein. Jung und Alt brauchen den Austausch und sich gegenseitig!

Kontakt
Werden Sie Teil meines Netzwerks:
Bürgerbüro: Jakobstr. 46 in 90402 Nürnberg 
Telefon: 0911/24154415 
E-Mail: buero.regitz@barbara-regitz.de 
Anmeldung für den Newsletter: www.barbara-regitz.de
Foto: Christian Kaufmann